Kaminofen Scheitholz/Warmwasser sind im kommen

Ja, setzt sind die Alleskönner am Vormarsch.
Kaminofen mit Scheitholz und Warmwasser Aufbereitung sind der Bringer 2008.
Um die Energie Kosten zu senken werden die Kaminöfen mit Warmwasser an den bestehenden Heizungs Kreislauf angeschlossen. 😉
Da nicht nur noch ein Raum, sondern die ganze Wohnung oder fast das ganze Haus jetzt mit beheizt werden können, sind diese Öfen nun im kommen.
Wir persönlich haben uns schon vor geraumer Zeit von den Stadtwerken unabhängig gemacht und beheizen unsere Ausstellung und unsere Wohnung mit einen Ofen der mit Pellet und Warmwasser Aufbereitung bestens funktioniert.

Und das ist nur ein Beispiel Ofen.

Daher, an alle Liebhaber von Kaminen und Öfen, alles ist möglich und es funktioniert sogar bestens.

Euer ofenbernd

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

2 Gedanken zu “Kaminofen Scheitholz/Warmwasser sind im kommen

  1. Hallo Bernd
    Hast du schon mal was davon gehört das man in seinen Vorhandenen ofen Wasserschlangen wickelt ( um das Abgas rohr) um zusätzlich warmes brauchwasser zu machen.
    Was braucht man dazu ( ausgleichsgefäs, überdruckventil, pumpen, Fühler ect. )kannst du mir da vielleicht weiter helfen mit infomaterial oder internet seiten. Ich bin ein geschickter Handwerker und möchte das bei mir auf jedenfall probieren, vielleicht können ja andere Menschen davon profitieren.
    Ich würde mich sehr über deine mithilfe freuen.
    Gruss Axel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  2. Hallo, auch ich hätte Interesse an einem Warmwasser Heizaufsatz für meinen bestehenden Grundofen.
    Hat schon jemand Erfahrungen mit dem nachträglichen Einbau gemacht?
    Benötige ich unbedingt einen 2. Wärmetauscher oder kann ich das Kesselwasser direkt erwärmen (Zweiwegeventil)?
    MfG
    Werner

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.