Und, schon wieder bei Michael Lalk geklaut

Rabatte ruinieren Händler, Kunden und Hersteller…
so kann man es heute, 06. Januar 08, bei “Welt online” lesen. Da heisst es: “Fachleute glauben erstens, dass Kunden schlecht abschneiden, wenn sie zu sehr auf Rabatte achten. Und zweitens, dass der Einzelhandel mit seiner Strategie am Ende nur das Misstrauen der Verbraucher schüren wird.”

Der Hauptgeschäftsführer des deutschen Einzelhandels, Pellengahr, kommt in diesem Artikel zu dem Schluß:
“Doch mit starken Nachlässen schneiden sich die Kaufleute auf längere Sicht ins eigene Fleisch. Längst ist den Kunden im Dschungel der Angebote und Schnäppchen der Überblick abhanden gekommen, und sie beginnen, den Verheißungen der Einzelhändler zu misstrauen. “Die Kunden verlieren das Gefühl für die Preiswürdigkeit von Produkten und das Vertrauen in die regulären Preise”, sagt Pellengahr. Das könne am Ende “zu einer neuerlichen Kaufzurückhaltung führen”.

Und Thomas Harms von der renommierten Unternehmensberatung Ernst & Young in diesem Artikel:
“Durch ihre aggressive Werbung suggerieren Händler wie Mediamarkt, die billigsten im Markt zu sein. Tatsächlich aber gebe es die gleichen Produkte im Fachhandel oder im Internet zum Teil deutlich günstiger.”

Das ist es, was wir immer wieder gerne beweisen. Und der Internethandel liefert direkt ins Haus und die AGBs sind wesentlich kundenfreundlicher gestaltet als die, der Baumärkte, Elektronikmärkte usw.

[Baudax Blog]

Leider nicht von mir verfasst.
Euer ofenbernd

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.