Da platzt einem der Kragen bei diesem Pfusch am Kamin

In meinen über 25 Jahren Berufserfahrung ist mir so etwas noch nie zu Augen gekommen.
Ein Pfusch wie er im Buche steht, dass ist noch milde ausgedrückt.
Das man für solch einen Scheiß auch noch Geld verlangen kann ist mir schleierhaft.
Auf Deutsch gesagt, ist das fahrlässige Körperverletzung und nichts anderes.

Und ein solcher Handwerker schimpft sich auch noch Kaminbauer.
Das bei dieser Ausführung den Kunden noch nichts passiert ist, grenzt an Wunder.

Euer Ofenbernd

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.