Schon ein starkes Stück

Als heute zum abermalsten mal das Telefon klingelte, hatte ich eine sehr nette Kundin in der Leitung.
Sie rief auf Empfehlung unseres Herstellers von Kaminheizeinsätzen (Spartherm) an, der uns und noch eine weitere Firma als Vertragshändler im Raum Hamm und Umgebung empfohlen hatte.
Es wurde nach einem speziellen Heizeinsatz gefragt und dessen aktuellem Preis.
Da wir die zweite Firma waren und sie bereits einen Preis angegeben bekommen hatte, wollte sie einen Vergleich zu den entstehenden Kosten haben.
Als ich ihr den für uns vorgegebenen Listenpreis nannte, mußte sie doch wohl ein wenig schlucken.
Der Preis, den ich ihr nannte, unterschied sich von dem meines Mitbewerbers um fast 1500€ zu ihrem Vorteil.
Als sie mir nach Abschluß unseres netten Gespräches dann auch noch sagte, daß man ihr sehr hohe Prozente einräumen würde, und sie dann auf den Preis gekommen wäre, den ich ihr ohne einen Nachlass zu gewähren genannt hatte, war sie ziemlich geschockt.
Also, daß es wirklich Firmen geben soll, die sich ihre eigenen Preislisten bauen, habe ich schon des öfteren gehört, aber gleich mit einem so frechen Zuschlag, das war mir neu.
Das Dumme ist nur, wenn man sich beim Bescheißen auch noch erwischen läßt.
Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.