Kaminholz für die kalten Tage

Ja, man kann seine Freizeit auch sinnvoll verbringen.
Erst lässt man sich ins Kino und zum Essen einladen, dann am darauf folgendem Tag zum Kaminholzschneiden verdonnern.
Das heißt also, das Angenehme mit dem Sinnvollen zu verbinden.
Erst werden einem die angenehmen Seiten des Lebens eröffnet und dann wird man wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Ofengabi weiß halt, wie sie ihren Schatz zu nehmen hat und was sie ihm so alles an Aufgaben zuteil werden lassen kann. Im gleichen Atemzug läßt sie nach getaner Arbeit ihrem Männchen wieder eine angenehme Massage zukommen, von unserem Nachbarn, dem Masseur Gerd Willenberg.
Wie heißt das alte Sprichwort, mit Zuckerbrot und Peitsche hält man seine Lieben immer bei Laune.
Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.