Jahreswechsel

Auch für das heute Abend wechselnde Jahr wünschen wir allen Menschen, Bloggern, und Lesern dieser Seite ein frohes und gesundes Jahr 2007.
Hoffentlich ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.
Mit Gesundheit, Lebensfreude und nicht zu vergessen, verschont von allem was einem Menschen Unglück bereitet.


Habt Euch alle lieb, Die Hübis.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kaminholz für die kalten Tage

Ja, man kann seine Freizeit auch sinnvoll verbringen.
Erst lässt man sich ins Kino und zum Essen einladen, dann am darauf folgendem Tag zum Kaminholzschneiden verdonnern.
Das heißt also, das Angenehme mit dem Sinnvollen zu verbinden.
Erst werden einem die angenehmen Seiten des Lebens eröffnet und dann wird man wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Ofengabi weiß halt, wie sie ihren Schatz zu nehmen hat und was sie ihm so alles an Aufgaben zuteil werden lassen kann. Im gleichen Atemzug läßt sie nach getaner Arbeit ihrem Männchen wieder eine angenehme Massage zukommen, von unserem Nachbarn, dem Masseur Gerd Willenberg.
Wie heißt das alte Sprichwort, mit Zuckerbrot und Peitsche hält man seine Lieben immer bei Laune.
Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Urlaub ? Keine Kamine und Kaminöfen

Das erste mal Urlaub, ohne zu verreisen und was soll man nun machen, wenn immer die Arbeit den Alltag bestimmt hat.
Das es möglich sein soll, einfach nur zu entspannen, soll es wohl geben aber wenn einem das nie vergönnt worden ist, weiß man nicht so richtig was mit sich anzufangen.
Mehr Zeit für die Familie, ok, aber was soll man mit der übrigen Zeit anstellen.
Shoppen ist eher was für Frauen, lesen, nie die Musse dazu gehabt, Fernsehen, verblödet man, also was tun.
Spazierengehen ist schön aber nicht bei sauigem Wetter, na dann bleibt ja noch der geliebte Blog, aber den ganzen Urlaub nur schreiben ist auch nicht der Sinn, seinen Tag zu gestalten.
Werde aber trotz allem versuchen, mich von der Arbeit fern zu halten, auch wenn es schwer fallen sollte, die Tage mit nichts weiter zu verbringen, als zu entspannen und ofengabi und unser Tochter auf den Nerv zu gehen.
Werde alle schönen Erlebnisse die wir haben werden aber weiter in meinen Blog schreiben.
Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Frohe Weihnachten für alle

Familie Ofenbernd ( Hübner) wünscht allen Bloggern und Lesern dieser Seite eine gesegnete Weihnacht.

When the snow falls wunderbar
And the children happy are,
When the Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,

Then you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit

Every Parkhaus ist besetzt,
Weil die people fahren jetzt

All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things
And the Christmasglocke rings.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits…

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks

Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum

He is hanging auf the balls,
Then he from the Leiter falls…

Finally the Kinderlein
To the Zimmer kommen rein
And es sings the family
Schauerlich: „Oh, Chistmastree!“

And the jeder in the house
Is packing die Geschenke aus.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits…

Mama finds unter the Tanne

Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All around is Harmonie,

Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans

.

And so comes die Feuerwehr
With Tatü, tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
And a long, long Leiter auch.
And they schrei – „Wasser marsch!“,
Christmas is – now im – Arsch…

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits…

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

So, unsere letzten handwerklichen Tätigkeiten für dieses Jahr.

Einen schnuckeligen Kaminofen von Thorma angeschlossen und eine Kaminheizkassette auf Maß eingearbeitet, das sind unsere letzten Arbeiten für 2006 gewesen.
Alle sind froh, daß wir dieses Jahr erfolgreich abgeschlossen haben und daß alle, wirklich alle Kunden vollstens zufrieden gestellt sind.
Jetzt werden ofengabi und meine Wenigkeit uns in Ruhe zurücklehnen und das Jahr 2006 in guter Erinnerung verstreichen lassen.
Jetzt aber noch ein paar Bilder.





Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Der letzte Heizkamin für dieses Jahr.

Bin schon ganz gespannt auf die Bilder des fertigen Heizkamins und des fertigen Edelstahlschornsteins auf der Terrasse.
Wenn alles gut gelaufen ist, so sollten meine Jungs auch gleich kommen und einen Rapport abgeben wie alles gelaufen ist, und ob auch die Kunden zufrieden sind.
Auch ob es dieses mal wieder ein fettes Trinkgeld gab macht mich neugierig.
Bei guten Leistungen sind die meisten Kunden immer sehr spendabel, und das tut auch meinen Mitarbeitern sehr gut.
Also jetzt noch die Fotos, und dann ab in den Blog mit ihnen.


Ofengabi wartet auch schon auf das Endergebnis .
Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Die Vorbereitungen für den letzten Heizkamin S 5 Front sind getroffen.

So, jetzt wird der letzte Heizkamin vor Weihnachten gebaut.
Die ersten Kernbohrungen sind fertig.


Nur noch den S5 von Camina montieren, dann ist der Weihnachtszauber geschafft.
Wer aber mein, das wärs für dieses Jahr, der liegt falsch.
Noch ein paar Kaminöfen liefern und anschließen und dann ist Schluss.
Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Der Heizkamin mit Sandstein Sabia.

Es sollte nicht sollen sein, um 22.15 Uhr war der Heizkamin fertig, bis auf die Tatsache das es mit der Glasbodenplatte nicht mehr hingehauen hat.
Auch um das Zuluftgitter einzusetzen war der Ofenweisputz noch zu Weich, und daher werden wir noch ein weiteres mal die Kunden besuchen um unsere Arbeit zu vollenden.
Aber die Fotos von gestern könnt ihr jetzt sehen.


Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)