Heizkamin mit Spartherm Arte BRh 11 Kw

Als erstes haben wir durch den Estrich die Punktfundamente gebohrt, um das Gewicht des Heizkamins NICHT auf den schwimmenden Estrich zu stellen. Im gleichen Atemzug haben wir ein wenig Pech gehabt und die Fußbodenheizung erwischt. Das Wasser schoss wie aus einer Fontaine als wir sie erwischt hatten. Aber wir haben den Haupthahn schnell gefunden und abgesperrt. Als dann unser Freund der Klemptner Andreas Dicks kam, gab er uns zu verstehen, daß dieses Malheur mit einer Muffe zu schließen sei und nicht so arg schlimm sei.
Am folgenden Tag wurde der Schaden dann schnell behoben und wir konnten in Ruhe unserer Lieblingsbeschäftigung nachkommen. Das Ergebnis ist zwar für 1,5 Tage nicht das meiste aber man kann einen Fortschritt erkennen.
Morgen geht es weiter, wenn der heutige Fußballabend nicht zu hart wird.
Euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.