Erfahrung.

Als wir gestern den Pelletofen angeschlossen hatten, waren wir voller guter Dinge und meinten, dass die Heizleistung für unser gesamtes Wohnhaus samt Laden reichen könnte.
Dumm gelaufen. Der Ofen schafft es zwar, unterstützend die Heizung zu entlasten, aber das komplette Haus allein zu beheizen das übersteigt wohl sein Können.
Als wir heute Morgen wie immer früh aufgestanden waren, war es mächtig kalt in der Bude.
Meine Frau aber nicht dumm, eilte sofort zum Heizkessel und schaltete diesen sofort wieder ein.
Es dauerte nicht lange und schon waren die alten Zustände eingerichtet, und alle waren wieder zufrieden.
Jetzt werden wir versuchen, ob wir den Pelletofen durch den Einbau einer schnelleren Umwälzpumpe nicht überlisten können, und doch noch ein bisschen mehr Energie bzw. eine schnellere Umwälzung im Wasserkreislauf zu erzeugen.
Versuch macht klug.
Morgen das neue Ergebnis, und heute Nacht noch einmal frieren.
Und jetzt werde ich zu Kalli gehen und auf sein Wohl einen heben.
euer ofenbernd.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.